Deutschland ist Mittelstandsland. Der Mittelstand in Deutschland ist eine wesentliche Stütze unserer wirtschaftlichen Entwicklung und unseres Wohlstandes. Veränderte Rahmenbedingungen im In- und Ausland stellen den deutschen Mittelstand vor große und neue Herausforderungen. Damit die mittelständischen Unternehmen auch für die Zukunft gut gerüstet sind und ihre innovative Kraft optimal entfalten können, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Mittelstandsstrategie vorgelegt.

Mit der am 1. Oktober 2019 von Bundesminister Peter Altmaier vorgestellten Mittelstandsstrategie soll der Mittelstand gestärkt und entlastet werden. Darüber hinaus soll mit ihr auch eine gesellschaftspolitische Diskussion angestoßen werden, die zu einem angemessenen, wertschätzenden Umgang mit dem Mittelstand führen soll.

Mittelstand im nationalen und internationalen Wettbewerb unterstützen

Die Mittelstandsstrategie soll die Unternehmen und Betriebe dabei unterstützen, ihre starke Stellung im nationalen und internationalen Wettbewerb auch künftig zu behaupten und auszubauen. Die Strategie soll dazu beitragen, dass der Mittelstand auch in konjunkturellen Schwächephasen robust und der Stützpfeiler der Wirtschaft bleibt, der er immer war. Sie enthält Maßnahmen, die kurzfristig greifen, aber auch solche, die langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands sichern helfen. Dabei setzt sie vor allem auf klare, konsistente und stabile Rahmenbedingungen, ergänzt durch passende Förderung.

Wichtige Maßnahmen der Mittelstandsstrategie:

  • Verbesserung der Rahmenbedingungen: Entlastung bei Steuern, Abgaben und Bürokratie. Hierzu gehören zum Beispiel eine umfassende Unternehmensteuerreform, Deckelung der Sozialabgaben bei 40 Prozent, Beitragssenkung in der Arbeitslosenversicherung, Umstellung von täglicher auf wöchentliche Höchstarbeitszeit, zügig weiterer Bürokratieabbau.
  • Leistungsfähige - auch digitale - Infrastrukturen aus- und aufbauen und eine bezahlbare Energieversorgung sichern.
  • Fachkräfte gewinnen, ausbilden und qualifizieren – Unternehmertum stärken.
  • Mittelstand bei Innovation und Digitalisierung unterstützen.
  • Mittelstand in den Regionen unterstützen.
  • Neue Märkte im In- und Ausland erschließen.
  • Einen „Staatssekretärsausschuss Mittelstand“ einrichten.